The Evil Within 2: Leitfaden für Angsthasen

23.10.17

Für Grusel-Fans ist der Oktober ein Freudenmonat, schließlich naht Halloween. Doch es gibt auch zartbesaitete Naturen, die von Geistern, Ghulen und Goblins weniger begeistert sind – und um Horrorspiele einen weiten Bogen machen.

Wenn euch schon beim Gedanken an ein Horrorspiel die Haare zu Bergen stehen, haben wir ein paar ermutigende Tipps für euch. Nachdem wir bereits unsere Überlebensstrategien verraten haben, befassen wir uns heute damit, wie Horror-Novizen The Evil Within 2 am besten verkraften. Gewöhnt euch allmählich an das Spielerlebnis, ohne Abstriche bei der atemberaubenden Action und den grotesken Grafiken zu machen, die Fans von The Evil Within erwarten.

Ladet ein paar Freunde ein

Liebe Mitmenschen helfen euch nicht nur dabei, Munition zu entdecken, Gegner aufzuspüren und kryptische Hinweise zu analysieren; mit Freunden ist das ganze Horror-Erlebnis leichter zu bewältigen. Besorgt also etwas Knabberzeug und veranstaltet einen geselligen Gruselspiel-Abend. Wer weiß, vielleicht entpuppt sich einer eurer Freunde als ein noch größerer Angsthase!

Konzentriert euch auf eure Stärken – beziehungsweise Schwächen

In The Evil Within 2 gibt es für so ziemlich jedes Szenario verschiedene Vorgehensweisen. Wenn ihr euch geschickt anstellt, könnt ihr manchen Konflikt sogar ganz umgehen. Was fällt euch bei The Evil Within 2 relativ leicht und was treibt euren Blutdruck am höchsten? Die Überlebenschancen steigen, wenn man sich auf eigene Stärken konzentriert (oder persönliche Schwächen kompensiert).

Besiegte Gegner hinterlassen grünes Gel, mit dem ihr Spezialtalente, bessere Werte oder passive Fähigkeiten für Sebastian erwerbt. Wählt die Verbesserungen, die am ehesten zu eurem bevorzugten Spielstil passen.

TEW2 Scaredy Cat SKILLS

Ihr traut euch nicht, Gegner frontal anzugreifen? Dann steckt Gel in List- und Athletik-Verbesserungen, um besser an Monstern vorbeizuschleichen oder wegzulaufen. Angst davor, ratzfatz das Zeitliche zu segnen? Investiert in Gesundheit und Heilung, damit Sebastian mehr aushält. Traut ihr euch schließlich, zurückzuschlagen, sorgen Kampf-Verbesserungen und Waffenteile zum Beispiel dafür, dass Sebastian mehr Schaden austeilt oder präziser schießt.

Lasst das Licht an

Bei The Evil Within 2 sorgt die Dunkelheit für so manchen Schreckmoment, aber das muss ja nicht auch für euer Wohnzimmer gelten. Wenn ihr euch noch an Horrorspiele gewöhnt, solltet ihr genug Licht anhaben, um den ganzen Raum sehen zu können. Nehmt ihr aus den Augenwinkeln eine Bewegung wahr, ist es für eure Pulsfrequenz wesentlich gesünder, wenn ihr klar erkennen könnt, dass es sich dabei nur um ein Haustier handelt (und nicht etwa ein unheimliches Monster).

TEW2 Scaredy Cat LIGHTS

Findet den passenden Schwierigkeitsgrad

Ein neues Spielgenre kann ganz schön gewöhnungsbedürftig sein – vor allem, wenn es sich bei diesem Genre um Survival Horror handelt. Hier sind schnelle Auffassungsgabe, Zielsicherheit und sorgfältiger Umgang mit Ressourcen überlebenswichtig.

Wenn ihr euch auf die Story und Atmosphäre von The Evil Within 2 konzentrieren wollt, dann wählt am besten den Einsteiger-Modus. Er ist genau das Richtige für Spieler, die keine Lust auf Überforderung haben. Im Einsteiger-Modus richten die Gegner weniger Schaden an und die Spielwelt enthält mehr nützliche Fundsachen.

TEW2 Scaredy Cat CASUAL

Ihr könnt zusätzlich die Zielhilfe einschalten, wenn ihr Probleme beim Anvisieren der Gegner habt. Außerdem ist Sebastians Flaschenbrecher-Fähigkeit bei diesem Schwierigkeitsgrad von Anfang an freigeschaltet. Dadurch hat er eine Chance, sich aus dem Griff eines Feindes zu befreien, solange er eine Flasche bei sich trägt. Aber vermeidet es trotzdem, den Monstern in die Arme zu laufen, denn diese Fähigkeit klappt nicht bei jedem Gegnertyp.

Macht mal Pause

Langes Spielen kann selbst hartgesottene Horror-Fans ermüden. Das gilt erst recht für Einsteiger, die sich noch an das nervenaufreibende Geschehen gewöhnen müssen. Es ist eine Sache, wenn man seinen Blick vom Bildschirm abwendet, weil ein Monster gar so schrecklich aussieht. Aber wenn ihr eure Augen vor Müdigkeit nicht offenhalten könnt, dann ist es höchste Zeit für ein Päuschen.

Auch wenn ihr keinen langen Spiele-Marathon mit The Evil Within 2 plant, empfehlen wir eine gelegentliche Pause, sei es nun zum Verschnaufen oder zum Verarbeiten des bisher Erlebten. Vielleicht wollt ihr auch euer Gemüt durch ein Kontrastprogramm beruhigen und einen niedlichen Trickfilm angucken. Wer sich die Zeit nimmt, zwischendurch auch mal innezuhalten, ist dem Horror auf Dauer besser gewachsen … ohne dabei seinen "Neeiiiin! Hilfe! Mutti!"-Grenzwert zu überschreiten.

TEW2 Scaredy Cat BREAKS

The Evil Within 2 ist jetzt für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich. Bei der Fortsetzung zu Shinji Mikamis Survival Horror-Hit von 2014 geht ihr erneut in die Hölle und nehmt es an gruseligen Schauplätzen mit verstörenden Kreaturen auf. Um eure Tochter zu retten, müsst ihr euch euren schlimmsten Albträumen stellen.

Weitere Infos zu The Evil Within 2 findet ihr in diesen Artikeln und Videos:
So überlebt ihr The Evil Within 2
Alles, was ihr über The Evil Within 2 wissen müsst
The Evil Within 2 – Ereignisreiches Union
The Evil Within 2 – Theodore und die Vorboten
The Evil Within 2 – Passt euer Spielerlebnis an